Katharina B. Gross – Lovesong for Alex (Rezensionsexemplar)

Katharina B. Gross | Kindle (Mobi) | Dead Soft Verlag | Rezensionsexemplar

Worum geht es bei „Lovesong for Alex“?

Richard Clark, Mitglied der erfolgreichen Boyband 5Minutes, hat alles, was sich jeder Popstar wünscht: Geld, Ruhm und Millionen von Fans weltweit. Was zu seinem Glück noch fehlt, ist jemand, mit dem er sein Leben teilen kann. Doch wer könnte sich in jemanden wie Rick verlieben, der jeden Tag eine andere Affäre hat und nicht weiß, wie man eine Beziehung führt? An Liebe auf den ersten Blick glaubt der Popstar nicht – bis er nach einem Konzert auf Alex trifft. Alex, der so ganz anders ist als die Fans, mit denen Rick bisher zusammen gewesen ist. Alex, der ihm einfach nicht mehr aus dem Kopf geht. Doch es gibt ein Problem: Alex ist ein Mann und eine öffentliche Beziehung zu ihm wäre für 5Minutes ein Skandal. Kann sich Rick auf Alex einlassen, ohne seine Musikkarriere zu gefährden?

Meine Meinung:

Ich kenne viele Geschichten von Katharina B. Gross und jede einzelne davon hat ihre Höhen und Tiefen. Manche mögen sie, andere finden sie absurd und unrealistisch.
Persönlich finde ich die Geschichten sehr gelungen und auch wenn sich da ein bis zwei Fehler eingeschlichen haben – was jedem Lektorat und Korrektorat passen kann – haben die Erzählungen etwas ganz Besonderes: Die Liebe der Protagonisten.
Auch in der hiesigen Geschichte dreht sich alles um die Liebe von zwei Männern, die sich auf seltsame Art und Weise kennenlernen.

Die Autorin hat sich sehr viele Gedanken zu den Inhalten gemacht. Wo treffen Alex und Rick das erste Mal aufeinander? Was wird passieren, wenn Alex merkt, wie Rick wirklich ist?
Was denken seine Bandkollegen von Alex? Wie könnte das Management reagieren, wo doch ihr Star keinerlei Interessen an Männern hat? Wo soll die Geschichte spielen?

Um auf diese Fragen eine Antwort zu bekommen, müsst ihr das Buch lesen. Ihr werdet vom ersten Kuss zwischen Alex und Richard lesen. Ihr seid live dabei, wenn Richard Alex seinen Bandkollegen und seiner Managerin vorstellt. Ihr erlebt, wie sie reagieren und das Beste ist: Wie reagiert Richard auf die Reaktionen seiner Freunde? Denn das sind seine Bandkollegen für ihn: Freunde.

Zum Schreibstil der Autorin kann ich euch eines sagen: Er ist flüssig und leicht zu lesen. Ich bin mit ihrem Stil vertraut. Wenn ich ihr Buch lese, habe ich stets eine Tasse Tee neben mir und eine Decke um die Beine. Damit kuschle ich mich ein und tauche in die Welt ihrer Bücher ein. Ich glaube neben mir könnte ein Blaskonzert stattfinden, ich würde es nicht bemerken.

Um es in einfachen Sätzen zu sagen: „Lovesong for Alex“ ist ein herzerwärmender Roman für Jung und Alt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu