Meine Buchhighlights 2018

Seit bestimmt einer Woche sehe ich überall die Highlights der Blogger von 2018 und ich bin immer wieder neugierig darauf, welche Bücher meine Bloggerkollegen gelesen haben.
Da ich mich selbst nie daran versucht habe, meine Bücher am Ende des Jahres zu zeigen, besonders die, die mich begeistert haben, dachte ich mir: Versuche es doch einfach mal!
Also stelle ich euch meine persönlichen Highlights vor.
Einige werdet ihr als Rezension schon lesen können, andere kommen erst im neuen Jahr. Manche von euch haben sicherlich mitbekommen, dass mein Blog lahmgelegt wurde. Einmal durch einen Hackangriff und dann durch mich selbst. *Augenverdreh* Viele Blogger hatten im vergangenen Monat das Problem. Gott sei Dank ist es bei den meisten Leuten gut ausgegangen.

Jetzt wo ich neu beginne, macht es mir wieder Spaß mit dem Bloggen. Jedoch habe ich manchmal Momente, wo ich das eigentlich gar nicht mehr machen möchte. Doch dann denke ich daran, wie sehr einige von euch sich immer über meine Rezensionen freuen und so vertreibe ich die dunklen Gedanken daran, meinen Blog zu löschen.

Aber gut davon! Hier kommen jetzt meine Bücherhighlights 2018

 

Nur drei Worte – Becky Albertalli

Was Simon über Blue weiß: Er ist witzig, sehr weise, aber auch ein bisschen schüchtern. Und ganz schön verwirrend. Was Simon nicht über Blue weiß: WER er ist. Die beiden gehen auf dieselbe Schule und schon seit Monaten tauschen sie E-Mails aus, in denen sie sich die intimsten Dinge gestehen. Simon spürt, dass er sich langsam, aber sicher in Blue verliebt, doch der ist noch nicht bereit, sich mit Simon zu treffen. Dann fällt eine der E-Mails in falsche Hände – und plötzlich steht Simons Leben Kopf.


Lovesong for Alex – Katharina B. Gross


Richard Clark, Mitglied der erfolgreichen Boyband 5Minutes, hat alles, was sich jeder Popstar wünscht: Geld, Ruhm und Millionen von Fans weltweit. Was zu seinem Glück noch fehlt, ist jemand, mit dem er sein Leben teilen kann. Doch wer könnte sich in jemanden wie Rick verlieben, der jeden Tag eine andere Affäre hat und nicht weiß, wie man eine Beziehung führt? An Liebe auf den ersten Blick glaubt der Popstar nicht – bis er nach einem Konzert auf Alex trifft. Alex, der so ganz anders ist als die Fans, mit denen Rick bisher zusammen gewesen ist. Alex, der ihm einfach nicht mehr aus dem Kopf geht. Doch es gibt ein Problem: Alex ist ein Mann und eine öffentliche Beziehung zu ihm wäre für 5Minutes ein Skandal. Kann sich Rick auf Alex einlassen, ohne seine Musikkarriere zu gefährden?


Mr. Barnacals Schildkröte – Lisa Brenk

Seit dreißig Jahren verschanzt sich Mr. Barnacal in seinem Anwesen wie eine Schildkröte in ihrem Panzer. Aber jetzt drängt ihn das Schicksal heraus!Mr. Barnacal lebt einsam und abgeschieden in seinem Haus voller Wunder, um das Elend der Energiekrise zu vergessen. Doch dann steht ein Rostiger aus den Maschinenstädten und eine Handvoll Glücksritter vor Bairre Barnacals Tür und verlangen dessen Schildkröte. Die mit dem nachtblauen Panzer.
Doch Mr. Barnacal lässt sich nicht davon einschüchtern. Wozu ist er schließlich ein genialer Erfinder? Mithilfe eines ängstlichen Minotaurus, des schwarzen Unglückshundes und seines fantasievollen Einfallsreichtums sagt Barnacal den Belagerern den Kampf an und setzt alles daran herauszufinden, was seine Schildkröte so wertvoll macht!


Die Dämonenakademie (Der Erwählte) – Taran Mathura

Der 15-jährige Waisenjunge und Hufschmiedlehrling Fletcher hat es nicht leicht in seinem Dorf. Vor allem Didric, der verwöhnte Sohn des reichsten Mannes, macht ihm das Leben zur Hölle. Doch dann entdeckt Fletcher, dass er die seltene Gabe besitzt, einen Dämon zu beschwören – den feuerspuckenden Ignatius. Als Fletcher eines Verbrechens angeklagt wird, das er nicht begangen hat, müssen er und Ignatius fliehen. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg zu einer geheimnisvollen Akademie, auf der Fletcher zum Dämonenkrieger ausgebildet werden soll, denn Orks drohen, die Welt der Menschen zu überfallen. Für den jungen Hufschmied und den kleinen Dämon beginnt das größte und gefährlichste Abenteuer ihres Lebens.


Geliebter Gevatter Tod – Veronika Carver

Marten ist sehr unzufrieden und fühlt sich allein. Denn sein bester und einziger Freund Gunny ist gestorben. Doch an seinem Tod ist Marten nicht ganz unschuldig. Er fristet sein Dasein in seinem Job auf dem Bau und flüchtet sich in Alkohol und Drogen. Aus Zufall trifft er auf den Tod der ihm ein Angebot macht. Wodurch Marten in die Lehre beim Tod geht. Doch dann kommt Julie und alle wird kompliziert.


Herzflüstern – Katharina B. Gross

Julian weiß, er ist ein Spätzünder was Mädchen angeht. Bisher hat ihn aber auch noch Keine so richtig interessiert. Umso mehr überrascht es ihn, als er Markus trifft, der ihm von jetzt auf gleich den Kopf verdreht. Obendrein ist Markus der neue Praktikant an seiner Schule und damit eigentlich tabu. Aber Julian ist nicht schwul, nicht mal bi, so wie sein bester Kumpel Tim. Oder? Immer öfter sucht er Markus‘ Nähe und zwischen den beiden entwickelt sich ein zartes Gefühlsband. Aber es scheint, als dürfte das leise Flüstern ihrer Herzen nicht lauter werden. Denn nicht nur Julians Mutter ist von der Idee, ihr Sohn könnte schwul sein, ganz und gar nicht begeistert. Auch Markus‘ schwierige Vergangenheit holt die beiden ein…


No Return 1 – Jennifer Wolf


Sie sind die angesagtesten Jungs der gesamten Vereinigten Staaten. Wo auch immer sich die Boyband WrongTurn hinbewegt, folgen ihnen Mädchenkreischen, Liebesbotschaften und nicht selten sogar Heiratsanträge. Teil einer solchen Band zu sein, ist nicht immer leicht, aber das ist es nicht, was den 19-jährigen Songwriter Tony in letzter Zeit aus der Bahn wirft. Denn Tony ist verliebt. In einen Jungen. Und niemand auf der Welt darf es erfahren. Nicht seine Fans, nicht die strenge Bandmanagerin oder die ihnen auf Schritt und Tritt folgenden Reporter und schon gar nicht seine erzkatholischen Eltern. Aber vor allem nicht sein bester Freund und Bandleader Andrew…


Die Liste könnte dieses Jahr endlos weiter gehen, jedoch wollte ich euch wirklich nur einige Bücher davon zeigen.

Das Buch, das mich dieses Jahr jedoch am meisten überraschte, war Mr. Barnacals Schildkröte. Ich mag eigentlich keine Science-Fiction Romane. Jedoch fand ich das Buch wirklich gutgeschrieben. Der Spannungsaufbau war von Anfang bis Ende. Mr. Barnacals war mit einem wirklich guten Humor gesegnet und die Meute vor seiner Tür, die immer wieder die Schildkröte mit allen Mitteln klauen wollte, brachte mich das ein oder andere Mal zum Lachen. Ihr glaubt nicht, auf was für verrückte Ideen manche Menschen kommen können.

Das zweite Buch, dessen Film ich noch nicht gesehen habe, ich aber unbedingt noch nachholen möchte, ist Love Simon.
Ich hatte mir die Hardcover Version Nur drei Worte gekauft, da mir das Cover wirklich gut gefiel. Das Buch ist aus der Sicht von Simon, den Protagonisten geschrieben. Für mich war es das erste Buch, das ich gelesen habe, wo es um das Thema „Outing von Homosexuellen Jugendlichen“ ging.
Die Autorin hat das Ganze in eine spannende Geschichte verpackt und mich damit richtig begeistern können.

Ich bin auf das neue Jahr gespannt und welche Bücher mich 2019 begeistern könnten.

Was waren denn eure Bücherhighlight aus dem 2018?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu