Lena Knodt – Carim (Drachentöter) & (Drachenrkieger) [Rezensionsexemplar]

     

Lena Knodt | Eisermann Verlag | eBooks | Rezensionsexemplar

„Tauche ein in eine Welt voller Abenteuer, Drachen und Fantasie“

Als ich angefangen habe zu lesen, war ich am Anfang schon etwas abgeschreckt. Ich mag nicht so gerne etwas über Kriege lesen, die zudem noch sehr ausführlich beschrieben sind. Jedoch hat mich die Geschichte um Carim so sehr gefesselt, dass ich es tapfer weitergelesen habe. Dennoch musste ich die Geschichte das ein oder andere Mal beiseitelegen. Die bildliche Vorstellung während des Lesens wurde mir dann doch etwas zu viel. Aber nicht alles ist düster in der Geschichte: Auch Liebe kommt vor, nur wird diese nicht so stark in die Länge gezogen – eine perfekte Mischung eben.

Im ersten Teil haben wir zwei Hauptprotagonisten (in meinen Augen). Carim – den Drachentöter, den wir gleich am Anfang in Aktion erleben und Vlynnar, den Drachen, der nicht nur atemberauben schön ist, sondern auch sehr gefährlich. Zwischen Beiden entwickelt sich etwas. Was es ist, werde ich euch an dieser Stelle aber nicht beschreiben, da ich zu sehr Spoilern würde. Ihr müsst das unbedingt selbst lesen. Read more

Elisabeth Ruckser – Kekse – Lebkuchen – Teegebäck (Rezensionsenexemplar)

Elisabeth Ruckser | Servus Verlag | Backbuch | Rezensionsexemplar*

Weihnachten steht vor der Tür und wir alle begeben uns in die Küche und fangen an, die ersten Weihnachtsplätzchen in den Ofen zu schieben. Na gut: Nicht alle – aber die Meisten von uns lieben das Backen genauso sehr wie ich.
Daher möchte ich euch heute ein Backbuch aus dem Servus Verlag vorstellen. Dieses Buch erreichte mich schon vor einigen Wochen und nach Absprache mit dem Verlag habe ich versprochen, dass ich es vor Weihnachten definitiv für euch hochladen werde. Der Oktober erschien mir einfach zu früh für Weihnachtsnaschereien. Im Buch findet ihr nicht nur Weihnachtsgebäck, sondern auch andere genussvolle Plätzchen und Kuchen, die ihr über das ganze Jahr backen könnt. Read more

Emma Sternberg – Azurblau für Zwei [Rezensionsexemplar]

Emma Sternberg | Heyne | Taschenbuch | Rezensionsexemplar

Ein Sommer auf Capri. Zwei Herzen im Glück.

»Ein Sommer auf Capri. Persönliche Assistentin für Recherche- und Schreibarbeiten gesucht« Als Isa diese Anzeige liest, ist sie gerade an einem seelischen Tiefpunkt angekommen. Also packt sie kurzentschlossen ihre Koffer, fliegt nach Capri und findet sich in einer wunderschönen Villa am Meer wieder. Hier lebt die glamouröse Schriftstellerin Mitzi, die mit über 80 ihre Erinnerungen aufzeichnen möchte. Während der Arbeit an dem Buch kommt Isa zur Ruhe – und Mitzi wird immer aufgewühlter. Denn tief in ihrer Erinnerung verbirgt sich eine große Liebe, die nie erfüllt wurde …

Ein Sommermärchen der besonderen Art hat den Weg zu mir nach Hause gefunden und mich so sehr begeistert, dass ich richtig traurig war, als ich gestern die letzte Seite gelesen habe.
Es ist ein Buch mit so vielen Emotionen und Gefühlen, dass ich es zwischendurch zur Seite legen musste, um einmal tief durchzuatmen.
Themen wie „Unfruchtbarkeit“, „Trennung“, „Liebe“ und „Verlust“ werden in dem Buch sensibel behandelt.
Isa, die Hauptprotagonistin, wünscht sich nichts sehnlicher als ein eigenes Baby und versucht alles, um mit ihrem Freund Alex eine Familie zu gründen. Aber das Glück scheint nicht auf ihrer Seite zu sein: Isa wird und kann auch nicht schwanger werden. Doch anstatt Alex bei ihr bleibt, um den Schmerz und die Trauer gemeinsam mit ihr zu verarbeiten, trennt er sich von ihr. Für Isa bricht eine Welt zusammen, die sie nur mühselig zusammenhalten kann. Read more

Sandra Binder – Des Teufels Kopfgeldjäger [Rezensionsexemplar]

Sandra Binder | Zeilengold Verlag | eBook | Rezensionsexemplar

Mein Name ist Antonia Stark, ich bin Kopfgeldjägerin des Teufels und ich weiß nicht, ob ich diesen Job überlebe.

Ein paar Vertragsbrüchige in die Hölle überführen hier, ein paar Nephilim auslöschen da. Mein Job könnte so einfach sein, aber nein, neuerdings hat einer dieser verdammten Engel nichts Besseres zu tun, als sich in meinen aktuellen Auftrag einzumischen. Die ganze Zeit redet er davon, dass ich auf dem falschen Weg bin, während mein Chef mich ganz oben auf die Abschussliste gesetzt hat. Höchste Zeit also, meinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen, ein paar Leute umzulegen und mich dabei nicht aus Versehen in einen meiner Gegenspieler zu verlieben. Na, wenn es weiter nichts ist …

Ich bin schließlich Antonia Stark, Kopfgeldjägerin des Teufels, und ihr werdet alle brennen! Read more

Cassandra Clare & Holly Black – Der kupfernde Handschuh

Cassandra Clare & Holly Black | Bastei Lübbe | eBook / Hardcover

Wir alle kennen sie: Die Coverkäufer, die Klappentextkäufer oder aber die Spontankäufer.
Wozu ich mich zähle? Ich glaube, ich passe zu allen drei Kategorien. Wobei ich es eigentlich vermeide, mir nur Bücher des Covers wegen zu kaufen. Ich schaue schon mehr nach Klappentext und Cover. Mich muss einfach alles ansprechen und so war das auch bei der Magisterium-Reihe.
Der kommende Leseeindruck beschäftigt sich mit Band 2. Wer also den ersten Teil „Der Weg ins Labyrinth“ nicht kennt, sollte ab hier nicht mehr weiterlesen. Read more

Karina Halle – The Pact (Versprich mir nichts) {Blogtour}

Tag 1: Bücher aus dem Feenbrunnen | Tag 3: Bücherfarben | Tag 4: Tasty Books
*Werbung wegen Verlinkung

In unserem heutigen Beitrag erzähle ich euch etwas über die Stadt „Aberdeen“, die im Nordosten von Schottland liegt. Ich bin kein Geschichtsexperte, jedoch selbst auch daran interessiert, wann die Stadt gegründet wurde und wie das damalige Leben war. Lehnt euch also zurück und genießt meinen Blick in die Vergangenheit.

Die Gründung von Aberdeen oder „Aberdeenshire“ ist nicht bekannt, jedoch wird vermutet, dass sie ca. im Jahre 580 n. Chr. belebt wurde. (Dennoch soll sie wohl älter als 8000 Jahre sein.) In Aberdeen gibt es zwei Flüsse, die wahrscheinlich den Namen der Stadt bilden: Don und Deen. Bewohner der Stadt haben damals immer wieder in der Hoffnung auf das Meer geschaut, dass verlorene Seelen wieder zu ihnen zurückfinden. Read more

Becky Albertalli – Nur drei Worte (Love Simon)

Becky Albertalli | Carlsen Verlag | Hardcover

Was Simon über Blue weiß: Er ist witzig, sehr weise, aber auch ein bisschen schüchtern. Und ganz schön verwirrend. Was Simon nicht über Blue weiß: WER er ist. Die beiden gehen auf dieselbe Schule und schon seit Monaten tauschen sie E-Mails aus, in denen sie sich die intimsten Dinge gestehen. Simon spürt, dass er sich langsam, aber sicher in Blue verliebt, doch der ist noch nicht bereit, sich mit Simon zu treffen. Dann fällt eine der E-Mails in falsche Hände – und plötzlich steht Simons Leben Kopf.

Es sollte mehr Bücher aus der Sicht von männlichen Protagonisten geben…

Wie oft lese ich Geschichten, die immer nur aus der Sicht der weiblichen Protagonistin geschrieben sind? Warum schreiben so wenige Autoren aus der Sicht des Mannes? Oder kenne ich einfach nur keine Geschichten, in denen viele Autoren aus der Sicht eines männlichen Protagonisten schreiben? Read more