Karina Halle – The Pact (Versprich mir nichts) {Blogtour}

Tag 1: Bücher aus dem Feenbrunnen | Tag 3: Bücherfarben | Tag 4: Tasty Books
*Werbung wegen Verlinkung

In unserem heutigen Beitrag erzähle ich euch etwas über die Stadt „Aberdeen“, die im Nordosten von Schottland liegt. Ich bin kein Geschichtsexperte, jedoch selbst auch daran interessiert, wann die Stadt gegründet wurde und wie das damalige Leben war. Lehnt euch also zurück und genießt meinen Blick in die Vergangenheit.

Die Gründung von Aberdeen oder „Aberdeenshire“ ist nicht bekannt, jedoch wird vermutet, dass sie ca. im Jahre 580 n. Chr. belebt wurde. (Dennoch soll sie wohl älter als 8000 Jahre sein.) In Aberdeen gibt es zwei Flüsse, die wahrscheinlich den Namen der Stadt bilden: Don und Deen. Bewohner der Stadt haben damals immer wieder in der Hoffnung auf das Meer geschaut, dass verlorene Seelen wieder zu ihnen zurückfinden. Read more

Becky Albertalli – Nur drei Worte (Love Simon)

Becky Albertalli | Carlsen Verlag | Hardcover

Was Simon über Blue weiß: Er ist witzig, sehr weise, aber auch ein bisschen schüchtern. Und ganz schön verwirrend. Was Simon nicht über Blue weiß: WER er ist. Die beiden gehen auf dieselbe Schule und schon seit Monaten tauschen sie E-Mails aus, in denen sie sich die intimsten Dinge gestehen. Simon spürt, dass er sich langsam, aber sicher in Blue verliebt, doch der ist noch nicht bereit, sich mit Simon zu treffen. Dann fällt eine der E-Mails in falsche Hände – und plötzlich steht Simons Leben Kopf.

Es sollte mehr Bücher aus der Sicht von männlichen Protagonisten geben…

Wie oft lese ich Geschichten, die immer nur aus der Sicht der weiblichen Protagonistin geschrieben sind? Warum schreiben so wenige Autoren aus der Sicht des Mannes? Oder kenne ich einfach nur keine Geschichten, in denen viele Autoren aus der Sicht eines männlichen Protagonisten schreiben? Read more